Mein kleiner Bär
von Guido Sauer,
frei nach Motiven der Geschichten von Else Holmelund Minarik
für Kinder ab 4 Jahren
 
 

Einige Kisten hat Herr Bielefeld schon durchgesehen und sortiert, aber immer wieder findet er Dinge, die ihn an etwas anderes erinnern. Als sein grünes Lieblingsbuch vom kleinen Bären verschwindet, ist für Herrn Bielefeld „Schluss mit Lustig!“ Er will endgültig und alles aufräumen!

Aber da turnt plötzlich der kleine Bär höchstpersönlich vor Herrn Bielefelds Nase herum! Und damit nicht genug: Der kleine Quälgeist hat sich in den Kopf gesetzt zum Mond zu fliegen und ausgerechnet Herr Bielefeld soll ihm dabei helfen!
Wer weiß, vielleicht findet sich ja dort das grüne Lieblingsbuch!

 

Ein temporeiches Spiel für echte BärenliebhaberInnen und Freunde bildhafter Kindergeschichten.

Solopiel: G. Sauer; Regie: H. Sauer; Musik: M. Buschkotte;
Texte, Lieder, Ausstattung und Bühne: G. Sauer;
Dauer: ca. 45 Minuten; ab 4 Jahren

Charakter

Phantasievolles Kindertheater über das „Geschichten erleben mit Büchern“. Figurenspiel zum Lachen, Genießen und …Vokabeltraining. Im Verlauf der Handlung begegnen den Zuschauenden immer wieder bekannte englische Vokabeln. Auf unaufdringliche Weise fließt deren aktiver Gebrauch in die weitere Dramaturgie mit ein. Eine „Englischstunde“ für Sprachanfänger - garantiert ohne jeden erhobenen didaktischen Zeigefinger!
 
Spielform

Offene Spielform. Die Figuren werden sichtbar vom Spieler geführt.
Das Bühnenbild ist der unaufgeräumten Kammer eines Büchernarren nachempfunden.


Download

Mit einem Klick auf die Bilder öffnet sich die gewüschte Datei in Druckqualität in einem neuen Fenster. Die Fotos sind mit 300 dpi aufgelöst, daher kann es zu längeren Ladezeiten kommen. Bitte beachten Sie, dass alle Bilder dem Urheberrecht unterliegen und nur zur Bewerbung dieser Inszenierung verwendet werden dürfen.

Pressefoto 1
(10 x 7,5 cm 300 dpi)


 
Pressefoto 2
(10 x 7,5 cm 300 dpi)

Pressefoto 3 
(10 x 7,5 cm 300 dpi)
 
Plakat
(Din-A-4 300 dpi)